InBienA - Initiative Bienenfreundliches Ahrensburg - setzt sich für blühende Flächen und damit auch für Wild- und Honigbienen in Ahrensburg ein.

Auch der Bienen- Lehr- und Schaugarten gehört zu den Förderern des Projekts.

Mehr Informationen im aktuellen Flyer.

Ahrensburg soll blühen -  Bienen müssen überleben

Der Lebensraum für Bienen und andere Insekten ist sehr eingeengt worden.
Dies ist Anlass für den Bienen-Lehr- und Schaugarten und weitere Ahrensburger Organisationen in Zusammenarbeit mit der Stadt Ahrensburg Bienenweideflächen für Insekten zu schaffen. Naturnahe Begrünungen im innerstädtischen Bereich mit langlebigen und pflegeleichten Saatmischungen, in denen mit Kultur- und Wildpflanzen Funktion und optische Gestaltung vereint werden, sollen die Ahrensburger erfreuen und den Bienen, Hummeln und anderen Insekten eine bessere Nahrungsversorgung bieten.

Die Bienenwiese unterhalb der Gottesbuden

Dass die Anlage der Wiese jetzt schon ein Erfolg ist, zeigen die im Juli 2016 aufgenommenen Bilder, die die verschiedensten Besucher beim Besuch der Blüten zeigen.

Ein blühender Garten für Honigbienen und andere Insekten

Honigbienen helfen deinem Garten, schön zu wachsen. Das Summen der Bienen und deren Suche nach Pollen und Nektar bringen Leben in den Garten. Blumen und andere Pflanzen werden üppig und reichlich vorhanden sein, da die Bienen eifrige Bestäuber sind. Durch das Pflanzen von Wildblumen, Obst und Gemüse kannst du Bienen anlocken. Lass für sie auch deinen Garten ein wenig wild wachsen und stell Wasser und vielleicht auch eine Behausung für die Bienen bereit.